Lieber eine Escortdame oder eine Sexpuppen buchen

Diese Frage werden sich jetzt so einige Männer stellen, denn natürlich hören sich die Preis auf den ersten Blick teuer an. Doch wer einmal einen Escortservice gebucht hat, der wird schnell die richtige Antwort kennen. Wer sich eine Sexpuppe mietet, kommt günstiger weg, als wenn er eine Escortdame mietet.

Bei zwei Stunden fallen hier garantiert nur 150 Euro an, bei einer Escortdame ist da schon Schluss. Hier gilt ein Stundentarif und das kann schon ganz schön teuer werden. Jede Stunde länger muss bezahlt werden, genauso wie Extrawünsche. Da sind Sexpuppen doch wesentlich unkomplizierter und günstiger, da es hier keine Extras gibt. Somit können die Puppen in diesem Preis schon punkten, was dann noch weiter geht.

Denn bei einem normalen Escort ist nur einmal Sex im Paket, wer zweimal Sex möchte, der muss nochmals in die Tasche greifen. Also kann die Sexpuppe hier die volle Punktzahl bekommen, denn wer mehrmals kann und möchte, der darf das ohne Aufpreis. Doch es muss nicht ein Escortservice sein, sondern es kann auch ein Bordellbesuch als Vergleich genommen werden. Hier muss dann mit der jeweiligen Dame alles genau besprochen werden, bevor dann ein Preis feststeht.

Dabei kommt es natürlich noch auf die Sexpraktiken an, was dann den Preis ebenfalls erhöhen wird. All dies fällt bei einer Sexpuppe weg, denn hier können alle möglichen Sexpraktiken ausgeübt werden. Also sind die Puppen auch hier eindeutig im Vorteil, wobei der Sex mit einer Puppe eine echte Alternative sein kann. Eine Frau wird durch die Sexpuppe auf Dauer natürlich nicht ersetzt.

Natürlich gibt es auch strikte Gegner von Sexpuppen, aber die Begründungen sind hier eher Vorurteile. Alle Männer, die bisher einmal Sex mit so einer Puppe hatten, finden das einfach nur als eine Alternative. Dabei handelt es sich keineswegs nur um Geschäftsmänner, die den Sexpuppen Escort München buchen. Alleine die Neugierde hat schon viele Männer dazu bewegt, sich so eine Sexpuppe einige Stunden zu mieten.

Das Ergebnis war dann immer sehr verblüffend, wobei diese Männer sich dafür garantiert nicht Scheiden lassen. Aber einfach einmal gewisse Praktiken probieren, was hier häufiger Grund. Genauso haben sich Männer eine Sexpuppe gemietet, weil die Frau gerade keine Zeit hatte, oder nicht zu Hause. Egal aus welchem Grund auch immer, die Männer waren begeistert und buchen die Puppe immer mal wieder. Keine Wiederworte, sondern immer bereit, das macht die Sexpuppe aus. Doch eine echte Frau kann die Sexpuppe auf Dauer nicht ersetzen, was auch so nicht gewollt ist. Also kein Grund die Puppe abzulehnen, wobei die Männer das ihren Frauen garantiert nicht erzählen.

Ein weiterer wichtiger Grund für die Männer ist, diese empfinden den Sex mit der Puppe nicht als fremdgehen. Denn hierbei handelt es sich ja nicht um eine Frau, sondern nur um eine Puppe. All das spricht natürlich für die Sexpuppe und sich diese einmal für einige Stunden zu mieten. Teurer als ein Besuch im Bordell ist das Mieten ebenfalls nicht. Also ist die Puppe für viele Männer eine nette Abwechslung, genauso wie das Bordell auch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *